härmanz Kinder ǀ Medien ǀ Forschung

Leostraße 68, 50823 Köln
0221.571688-1, info@haermanz.de

Figuren und Sprecher

Mit den Stimmen von Dietmar Bär (Erzähler) Monty Arnold, Christoph Maria Herbst, Andrea Herrmann, Bernhard Hoëcker, Waldemar Kobus, Volker Niederfahrenhorst, Lars Oberhäuser, Markus Maria Profitlich, Hella von Sinnen, Jürgen v. d. Lippe, Noe Marie Vondey, Vico Vondey, Nina Vorbrodt, Peter Wieschermann.

"Die großartigen Stimmen von Dietmar Bär, Christoph Maria Herbst, Markus Maria Profitlich, Hella von Sinnen und all den anderen machen das Hörspiel zu einem wahren Ohrenschmaus." www.buchkatalog-reloaded.de


Dietmar Bär
ist der Erzähler

Foto: Dirk Schilling

Lässt mit seiner einzigartigen Stimme die kleinen und großen Zuhörer in die fantastische Welt des Kinderfressers und seiner Freunde eintauchen.
Erzählt, fabuliert, verknüpft, leidet mit, blickt nach vorn und zurück, hält zusammen, ergänzt, beschreibt und ist an den richtigen Stellen ruhig.


Noe Vondey
ist Cilly van Zimt

ein schlaues, schlagfertiges Mädchen, außerdem unglaublich mutig, (was sie selber erst später feststellt), ist den Launen ihres Vaters ausgesetzt aber lässt sich nichts gefallen. Muss schon so früh sehr stark sein und hat wenig Freizeit. Dieser Druck wird zur Angst. Also muss der Kinderfresser ran, um das gerade zu rücken.


Waldemar Kobus
ist D
er Kinderfresser

Grober Klotz mit weichem Kern, aussen pfui und innen hui, rohe Sprache, feiner Sinn. Gibt alles was er hat (und das ist nicht eben wenig), um Cilly von ihrer Angst zu befreien, so wie er es schon bei unzähligen Kindern vorher getan hat. Ist nicht der Schnellste. Gibt aber nie auf. Nebenbei ist er auch das Zuhause von Blindenschweinchen und Frosch im Hals.


Markus Maria Profitlich
ist Knochenschuh, der Hustenmacher

Unangenehmer Zeitgenosse, dem es Vergnügen bereitet, wenn er einem mit einem Achselzucken eine ausgewachsene Angina an den Hals wünschen kann. Oder Mumps mit einem Zungeschnalzen. Höllisch gefährlich und völlig verrückt. Dabei aber immer höflich. Kann schweben. Gegen ihn hilft nur Mut. Und ein Kraut von der Hexe, die nie da ist. Schade nur, dass die nie da ist.


Bernhard Hoëcker
ist Ernesto, das Blindenschweinchen


Spricht mit einem menschen-spanisch-artigen Akzent, stolz, findet sich unwiderstehlich. Cilly, und nur Cilly darf ihn Ernesto nennen. Er macht, dass der Kinderfresser fliegt. Den hat er sich den vor ewigen Zeiten als Zuhause ausgesucht, wie fliegende Schweinchen das nun einmal tun. Immer mit dem Kopf durch die Wand. Ist ja auch nie sein Kopf, der gegen die Wand donnert, sondern  der vom Kinderfresser.


Volker Niederfahrenhorst
ist Fifí, der Frosch im Hals


sitzt im Rachen des Kinderfressers, wie das Zäpfchen bei den Menschen. Wenn’s drauf ankommt, nimmt er sein Herz in beide Händchen. Möchte beim Sprechen besonders vornehm klingen. Spricht nur in Reimen und überbetont, mit seinem hohen Stimmchen. Was soll er sonst auch machen, dahinten im Rachen.


Mit liebevoll gestalteten Illustrationen von Franziska Harvey

weitere Infos zum Kinderfresser und seinen Freunden folgen in Kürze

zurück zur Kinderfresser-Rubrik