härmanz Kinder ǀ Medien ǀ Forschung

Leostraße 68, 50823 Köln
0221.571688-1, info@haermanz.de

Erlebnisreicher Hörspieltag

© A. Longueville

Experimente, Hörspieltricks & Mitmachlesung
Im Unterrichtsraum in der Naturschule Aggerbogen herrscht konzentrierte Stille. Lina hält sich die Hände vor die Augen, damit sie das Säuseln des Windes in der Sahara besser erlauschen kann. Und wirklich: das leise Geräusch, das Andrea Herrmann erzeugt, können jetzt auch alle anderen Kinder hören. Ebenso wie den dann folgenden Regen und das Gewitter, die sich zum Glück nur als Geräusche über die Gruppe ergießen. Die 18 Mädchen und Jungen nehmen am 1. Hörspieltag in der Naturschule Aggerbogen teil.


Dem Geheimnis des Schalls auf der Spur
 
Die Hörkonzentrations-Übung gehört zum ersten Teil, bei dem die Kinder ihre Wahrnehmung für Hörbares schärfen. Gleich darauf werden die Ohren selbst und der Schall als physikalisches Phänomen unter die Lupe genommen. Anhand eines Experimentier-Parcours entdecken die Kinder, wie Schall sich in der Luft, im Wasser und durch festes Material bis in unsere Ohren überträgt.      

Einblicke in die Hörspiel-Trickkiste
Im zweiten Teil des Hörspieltages erhalten die Kinder dann interessante Einblicke in die Trickkiste der Hörspielmacher. Zusammen mit Hörspielprofi Klaus Strenge lüftet Andrea Herrmann für die Kinder ein ums andere Geheimnis, zum Beispiel wie die Hörspielmacher Geräusche erzeugen und nachahmen. Schon nach einem Übungsdurchlauf heißt es „Achtung Aufnahme“ und alle Kinder stehen gespannt um ein großes Mikrofon herum, um mit Geräuschen, Klängen und eigenen Texten ihr erstes eigenes Hörspiel zu produzieren. Nach einer halben Stunde ist die Abenteuergeschichte „im Kasten“, die dann auch Eltern und Geschwistern präsentiert wird.     

Mitmach-Lesung mit Autor Klaus Strenge    
Zum krönenden Abschluss des Hörspieltages an der Naturschule erleben die frisch ausgebildeten „Akustik-Experten“ noch eine Live-Hörspiellesung vom Feinsten. Denn Klaus Strenge ist nicht nur Hörspielexperte, sondern zugleich auch Autor des im Frühjahr 2017 erschienenen Kinderhörspiels „Der Kinderfresser“. Zusammen mit Sprecherkind Noe liest er am Hörspieltag für Kinder und Eltern aus seinem Hörspiel mit dem liebenswerten und gar nicht schrecklichen Monster. Und auch Kinder und Eltern haben als Geräuschemacher und Instrumentalisten reichlich zu tun, denn diese Lesung ist ein „Mitmach-Hörspiel“.         

Ende gut alles gut 
Am Ende des Tages gehen alle Kinder und Eltern voll mit neuem Wissen, interessanten Eindrücken und sogar einem Autogrammplakat nach Hause. Alle sind sich einig: Das war ein toller Tag an der Naturschule. Und das dreistündige Original-Hörspiel vom „Kinderfresser“, wollen sie sich die Kinder jetzt auch unbedingt für die lange Urlaubsreise besorgen.         
Der nächste Hörspieltag an der Naturschule findet voraussichtlich im Herbst 2017 statt.

Den ausführlichen Artikel finden Sie hier