härmanz Kinder ǀ Medien ǀ Forschung

Leostraße 68, 50823 Köln
0221.571688-1, info@haermanz.de

Die Juryentscheidung ist gefallen...

Foto: © härmanz

Am Freitag, den 30. August 2019,
tagte die Kinderjury des 21. Medienpreises der Kindernothilfe
„Kinderrechte in der Einen Welt“ im Andreas-Gymnasium und wählte die diesjährigen Gewinner
in der Kategorie Kindermedien. 

 

Als Experten für das Thema „Kinderrechte“ und für kindgerechtes Coaching begleitet das härmanz-Team im Auftrag und in Zusammenarbeit der Kindernothilfe e.V. die neunköpfige Kinderjury bestehend aus fünf Mädchen und vier Jungen bei ihrer spannenden Aufgabe.

Die Kindernothilfe verleiht in diesem Jahr zum 21. Mal den "Medienpreis der Kindernothilfe" in den drei Kategorien Print, TV und Hörfunk an Autoren, die Kindesrechtsverletzungen in aller Welt publik machen. Damit sollen Journalisten ermutigt werden, sich mit Kinderrechten auseinander zu setzen, Kindesrechtsverletzungen öffentlich anzuprangern und so Druck auf diejenigen ausüben, die Kinder misshandeln.